Antike Polychromie


Antike Polychromie: Ein Leben voller Farben
Museums- und Praxisseminar zur griechisch-römischen Keramik und Malerei

Bei einem Rundgang durch das Alte Museum mit wunderbaren Exponaten der griechischen Vasenmalerei und der römischen Fresko- und Mosaikkunst wird das „bunte“ klassische Altertum mit interessanten Einblicken in Handwerk und Kultur vorgestellt. Dabei wird auch der Zauber der „verlorenen“ Malerei und ihren Motiven in der attischen Keramik, deren technische Geheimnisse gelüftet werden, und in den berühmten Mosaiken Italiens sichtbar.

Die gesammelten Museumseindrücke können einen Tag später im Atelier Latzke durch Vorführungen, handwerkliche und kunsthistorische Erläuterungen sowie eigene Erfahrungen im Umgang mit Materialien und Techniken der Antike vertieft werden. Diese Verbindung von Theorie und Praxis macht zudem mit wichtigen Grundlagen der Malerei, die bis heute Gültigkeit haben, vertraut.

Ablauf

1.Tag: ca. 2,5 Stunden theoretischer Teil im Alten Museum zu Berlin mit kleiner Teepause und Gesprächsrunde.
2.Tag: ca. 4 Stunden praktischer Teil im Atelier mit kleiner Imbisspause (Getränke werden gestellt, Imbiss: Selbstversorgung).

Kursleiter: Frau Dr. Lippold und A.M.C. Latzke

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Termine
Freitag / Samstag 14./15. Oktober 2016
Freitag 15.00 – 17.30 Uhr, Alte Museum Berlin
Samstag 11.00 – 15.00 Uhr, Atelier Latzke Neuenhagen

Kursgebühr
70,- Euro (Museumsticket und Führung sind im Preis enthalten.)
Wer bereits eine Eintrittskarte besitzt, zahlt 60,- Euro.

Aufgrund der Atelierräumlichkeiten gibt es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl. Sollte für Sie nur der Museumstermin in Frage kommen, können Sie sich auch gern melden, da eine kleine Anzahl von Besuchern noch zusätzlich am Ausstellungsgespräch teilnehmen kann (Kosten 15,- Euro plus Eintritt).

jetzt anmelden